Wünsch dir was... Nächstenliebe wird in den Wupperorten GROß GESCHRIEBEN!

Aktualisiert: 6. Dez. 2021


Seit fast zwei Jahren hat uns die Corona-Pandemie fest im Griff. Von den massiven sozialen Einschränkungen sind die Menschen in Pflegeheimen in besonderem Maße betroffen.

Dorit Lauterbach und Doris Seibert vom Frauentreff der ev. Kirchengemeinde Remlingrade-Dahlerau möchten mit dem Projekt "Ein Stern für die Ältesten" den Bewohnerinnen und Bewohnern im Seniorenzentrum Thiele zu Weihnachten eine Freude bereiten und ihnen zeigen, dass die Menschen im Quartier auch in schweren Zeiten an sie denken.

 

Was genau ist geplant?

Der im Bürgerzentrum Wupper aufgestellte Weihnachtsbaum wird mit (kleinen) Geschenkwünschen der Seniorinnen und Senioren geschmückt. Die Wünsche werden in Form von selbstgebastelten Sternen am Christbaum aufgehängt. Jeder Stern steht dabei symbolisch für einen Menschen im Haus Thiele!

Alle Bürgerinnen und Bürger im Quartier können sich nun an der Geschenk-Aktion beteiligen, indem sie einen Stern vom Christbaum abnehmen und das darauf notierte Geschenk einkaufen.

An der geplanten Weihnachtsfeier des Seniorenzentrums sollen die Geschenke schließlich an die Bewohnerschaft überreicht werden.

 

In der Vergangenheit wurden vergleichbare Aktionen bereits in deutlich kleinerem Rahmen realisiert; 20-30 Seniorinnen und Senioren konnten beschenkt werden.

In diesem Jahr unterstützt der Bürgerverein für die Wupperorte e.V. das Vorhaben mit einer Spende. Zusätzlich wird das Projekt aus Mitteln des Verfügungsfonds gefördert. So wird gewährleistet, dass in diesem Jahr niemand leer ausgeht und erstmalig alle 80 Bewohnerinnen und Bewohner im Haus Thiele ein Geschenk im Namen des Quartiers erhalten werden.


Möchtet ihr euch auch an der Geschenk-Aktion beteiligen und einen Menschen im Haus Thiele glücklich machen? Dann schaut bei uns im Bürgerzentrum Wupper vorbei und holt euch einen Stern ab!




85 Ansichten